Kategorie-Archiv: a. Home

Endlich wieder Zeit für Wohnmobil und Hund

Keine Zeit für Wohnmobil, Hund und Reisen!

Hallo Miteinander!!!

Wegen diverser Ereignisse im familiären und geschäftlichen Bereich kamen wir
a). wenig zum Urlaub machen und
b). falls doch mal, leider nicht dazu darüber zu berichten.

Das soll sich jetzt bzw. spätestens im kommenden Jahr 2018 ändern:
Ich werde ein paar zeitintensive aber in der Relation unrentable Handelsvertretungen abstoßen und mich – auch beruflich – mehr den Hobbies (= Hobby zum Beruf machen) widmen.
Das heisst:
(Fast) komplette Um-/Neuorientierung im geschäftlichen Bereich.

Damit hoffe ich, auch hier im Blog und auf Facebook wieder präsenter sein zu können.

Folgende Nachträge (ausstehende Reiseberichte) kündige ich jetzt schon mal an in der Hoffnung, diese so “pö a pö” auch zur Niederschrift bringen zu können:

- Herbst 2016: Ein paar Tage Nachurlaub in Rain am Lech
- Herbst 2016: Langes Wochenende beim Winzer in der Pfalz
- Frühjahr 2017: Männerausflug (nur Eros und ich im Wohnmobil) nach Dänemark
- Frühsommer 2017: Langes (Radel-) Wochenende im Jagsttal (Radeln zwischen Möckmühl, Jagsthausen und dem Kloster Schöntal)
- Spätsommer/Herbst 2017: Über Usedom und das Stettiner Haff entlang der polnischen Ostseeküste über Danzig bis aufs frische Haff zur russischen Grenze bei Kaliningrad.
Rückreise mit Zwischenstopp zum Wandern im Harz.
-Herbst 2017: Langes (Radel-) Wochenende im Neckartal.

Natürlich allesamt wieder mit schönen Fotos.

Ich streng mich an, das auch zu bewältigen.
Falls zwischenzeitlich  Fragen zum einen oder anderen Thema anstehen dürft Ihr mich gerne schon mal auch vorab per E-Mail kontaktieren.

Bis dahin
Gruß
Hanse mit Eros und Familie

Mal wieder was schreiben …

Hallo liebe Besucher!

Nachdem lange Zeit nicht viel los war hier im Blog habe ich mir gedacht: “So kann’s nicht weitergehen. Hier muss mal wieder was nachgeschoben werden”.
Eigentlich hätte ich ja auch genug andere Arbeit (Arbeit an sich aber auch einiges z. B. am Womo und ums Haus herum), aber dazu hab ich jetzt auch keine Lust.
Draußen ist’s zwar trocken aber ungemütlich kalt und windig
An der frischen Luft war ich auch schon (ausgiebig “Gassi” mit Eros), also eigentlich genau die richtigen Voraussetzungen Weiterlesen

Und noch eine Provokation: Tierschutzorganisationen – was steckt wirklich dahinter?

Spendenaufrufe und Mitgliederwerbung wohin man schaut und hört.
Nicht anders ist das bei Tier- und Umweltschutzorganisationen.
Mit spektakulären Aktionen über welche z.T. sogar Medien (Presse, TV etc.) berichten, lenken auch Tier- und Umweltschutzorganisationen die Aufmerksamkeit auf sich.
Internetauftritte, Pressemitteilungen, TV-Auftritte. Immer verbunden mit Spendenaufrufen oder Mitgliederwerbung.
Was steckt hinter z.B. Greenpeace, WWF, Peta, Tierschutzbund und, und, und?
Wohin fließt das ganze Geld wirklich? Weiterlesen

Benimmregeln und Vorsichtsmaßnahmen bei Wien-Besuchen

Gepostete Meinung von
Österreich (Wien) (GAST) meint am 04.05.2013 14:23:07

Fahren Sie nicht mit der U6. Sie könnten leicht überfallen werden. Gleiches gilt für die Straßenbahnlinie 6, die von den wenigen Einheimischen liebevoll “Migrantenexpress” genannt wird. Stören Sie sich nicht daran, wenn auf öffentlichen Plätzen laut schreiend Muslime ihre Feste feiern und stolpern Sie nicht über die rituell geschlachteten Tierkadaver. Drauftreten gilt als Beleidigung. Vorsicht beim Betreten von Kirchen. Diese könnten von Migranten besetzt sein, daher achten Sie, dass Sie nicht mit der Polizei in ein Scharmützel geraten. Besuchern mit dunkler Hautfarbe wird empfohlen, ein Schild mit der Aufschrift “Nichtdealer” zu tragen, da es sonst leicht zu Verwechslungen kommen könnte und Sie plötzlich in Schubhaft genommen werden. Ein Vorteil in Wien sind die vielen Beratungsstellen, wo Sie bestens informiert werden, wie sie das Sozialsystem maximal in Anspruch nehmen können. Es ist daher nicht notwendig die Einheimischen direkt zu berauben. In Wien werden fast alle Sprachen gesprochen, hauptsächlich Türkisch, Serbisch und ein paar versprengte Typen sprechen sogar noch Deutsch.

Quelle: oe24.at

 

 

 

 

Herzlich Willkommen

Wir bedanken uns an dieser Stelle für euern Besuch auf unserem Blog.

Erfreulicherweise konnten wir die Überträge von Beiträgen aus der Vergangenheit, welche wir bereits auf anderen Homepages und in Foren etc. veröffentlicht hatten schneller vornehmen als ursprüng-lich geplant. Somit gelangen wir so langsam in die Gegenwart d.h. die Beiträge werden zunehmend aktuell.

Die Wohnmobil-Reiseberichte und -erlebnisse sind aktuell eingestellt, das Tagebuch von Eros ist ebenfalls “up to date”.
Beide werden, wenn’s was Neues gibt, aktualisiert.

Die Startphase ist vorüber, der Aufbau und Ausbau schreitet stetig voran – der Blog wächst und wird langsam “erwachsen”!
Da auch die Besucherzahlen eine äußerst erfreuliche, in dieser Form im Vorfeld nicht erwartete
 Entwicklung nehmen haben wir uns entschlossen den Blog noch um zwei – natürlich passende – Kategorien zu erweitern: Weiterlesen