Gerüche im Wohnmobil – vermeidbar? Hier ein kleiner Tipp!

Familie und Hund im Wohnmobil. Seit über 3 Jahren ist das für uns genauso wie für viele andere Normalität. Aber wie ist das mit den Gerüchen?

schlechter Geruch

Haustiere, egal ob Hunde, Katzen oder andere hinterlassen oftmals unangenehme Gerüche.

Und auch in der Zeit davor – ohne Haustier – stellten wir während längeren Reisen, nicht nur zu Zeiten wo ein ausgiebiges Lüften wetterbedingt nicht immer möglich war  nach und nach einen gewissen „Eigengeruch“ im Womo fest.
In Schalen abgelegtes Obst, Kühlschrank, Kochgerüche, Personen, Kleidung und dann evtl. auch noch das Haustier– alles zusammen ergibt im Lauf der Zeit einen ganz eigenen Geruch, welcher sich im Fahrzeuginnenraum festsetzt. Riechen tut man es dann meist erst, wenn man vom Freien das Womo/den Caravan wieder betritt.
Ausgiebiges Lüften brachte immer Besserung – aber eben nie auf Dauer!
Manchmal betraten wir abgestellte , vorübergehend nicht benutzte Wohnmobile von Bekannten. Sofort nach öffnen der Tür schlug uns ein muffiger Geruch entgegen.

Unser Wohnmobil ist eigentlich das ganze Jahr über – wenn die Zeit es zulässt – im Einsatz. Also versuchten wir es immer wieder mit speziell parfümierten bzw. mit Duftstoffen versetzten Bad- und Allzweckreinigern. Mit Dufthölzern oder -schalen mit ätherischen Ölen, Sprays und, und, und …
Aber ständig dieses Zeug in der Luft – da war uns dann auch nicht ganz wohl dabei.
Irgendwann stießen wir – mehr oder weniger durch Zufall, auf Produkte, welche uns ganz ohne Chemie, ohne Duft- und Aromastoffe, ohne Strom oder Sonstiges überzeugten.

Ganz einfach nur die – nicht zuletzt auch noch dekorativen – Hilfsmittel in Verbindung mit normalem Wasser.

Zielowomo

Zumindest bei uns verschwanden die Gerüche so nach und nach und blieben bis heute – dauerhaft – weg (gelüftet wird bei uns natürlich trotzdem noch täglich  auch wenn das WOMO „nur“ hinter dem Haus steht und gerade mal nicht benutzt wird).
Mit einer, speziell für Hunde und andere Haustiere mit Fell vorgesehenen aber nach dem gleichen Prinzip wirkenden Bürste

Zieloeros

erreichen wir es, bei nassem oder bei trockenen Fell, Abhilfe zu schaffen.

bei trockenem Fell einfach den eingelegten Schwamm wässern:
Zielopet

Der spezielle „Nasser-Hund-Geruch“ wird stark vermindert, oft verschwindet er nach der Fellpflege sogar komplett.

Und dann haben wir diese und viele andere derartige Artikel auch Zuhause probiert: im Kühlschrank, am Mülleimer, in der Spülmaschine …
Tatsächlich konnten wir mit der Zeit viele unangenehme Gerüche verbannen.

Bei Interesse an den Artikeln reicht eine kleine per E-Mail an uns (s. Impressum). Gerne senden wir genauere Beschreibungen zur Funktion und nennen Bezugsquellen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>