Mai-Tour nach Dänemark

Nachdem wir (Eros und ich) bereits im vergangenen Jahr unsere “Männertour” u.a. nach Dänemark unternommen hatten (ich habe an dieser Stelle bereits darüber geschrieben) wollten wir in diesem Jahr alle Drei zusammen auf den tollem Campingplatz nach
Nr. Lyngvig in der Nähe von Hvide Sande in Dänemark fahren.Also – Heidi auch mit eingepackt und los gehts …

Sonntag, 06.05.2018
Hochdorf ab 9:10 Uhr

Über die A8 / A81 / A7 (Pause hinter Würzburg und Tankstopp am Autohof bei Northeim) gelangen wir zu unserem Etappenziel, dem Stellplatz in Amelinghausen.

Stellplatz “An der kalten Hude”, Amelinghausen
an: 17:10 Uhr / 659 km
Gebühr: Euro 5,– inkl. Müll-, Wasser- + WC-Entsorgung
(“E” am Klärwerk im Ort)

IMG_2702

IMG_2703
Nach Ankunft sind wir noch eine schöne Runde zum See gelaufen, haben dann im Womo zu Abend gegessen um den Tag dann gemütlich am und im Womo ausklingen zu lassen.

IMG_2705

Montag, 07.05.2018
Amelinghausen

Es ist doch tatsächlich der Bäcker vorbeigekommen (letztes Jahr um dieses Zeit nicht!)
Nach der Gassirunde und einem schönen Frühstück wird aufgeräumt, dann geht’s weiter.
Abfahrt um 10:20 Uhr, erst mal in den Ort zur Kläranlage zum entsorgen.
Dann weiter zur A7 nach Flensburg/Harrislee zum Autohof (Pause und tanken).

IMG_2701

Weiter quer durch Dänemark (immer einschläfernd langweilig dem Navi nach) später dann wunderbar am Ringköping-Fjord vorbei und schön durch die herrliche  Dünenlandschaft gelangen wir schließlich zum Campingplatz
(Anm.: Campingplätze sind eigentlich nicht so unser Ding.
Aber 1. steht mann hier im hinteren Teil kreuz und quer wie man möchte und 2. entsprechen die Preise hier – außer im Juli und August – eher denen von Stellplätzen.)
Und Platz bekommt man hier mit Sicherheit immer!
Ankunft Nr. Lyngvig: 16:30 Uhr / 488 km

Wir finden schnell ein schönes Plätzchen nahe den Dünen und richten uns ein.

IMG_2706

IMG_2707

Danach schnell mal auf die Dünen hoch und übers Meer geschaut, danach etwas gegessen und anschließend ein ausgiebiger Strandspaziergang.
Hund ohne Leine?
Zu dieser Jahreszeit überhaupt kein Problem – so lange der Hund keine Probleme macht!

Endlich finde ich mal wieder ausgiebig Zeit für ein Buch (Fernseher haben wir zu Hause gelassen), herrlich!
Außerdem stellen wir schnell fest, dass es hier abends bereits deutlich länger hell bleibt, als bei uns zu Hause.
Deshalb und weil es eigentlich nicht wirklich kalt und auch noch relativ windstill ist können wir noch einige Zeit draußen vor dem Womo sitzen bleiben.
Der erste Abend in Dänemark ist bereits richtig Urlaub!

Montag, 07.05.201 bis
Samstag, 12.05.2018
Nr. Lynvig Camping

Wir werden viel radfahren (in die eine Richtung geht’s nach Sondervig und in die andere nach Hvide Sande), in den Dünen und am Strand spazieren gehen und am Wohnmobil chillen.
Hier einige Impressionen:

sdr dav sdr dav dav IMG_2710

Sonntag, 13.05.2018
Nr. Lyngvig Camping

So schön es hier auch ist, leider haben wir (noch) nicht die Zeit, beliebig lange mit dem Wohnmobil herumzureisen.
Also heisst es so langsam, mal wieder an die Rückreise zu denken.
Und hektisch die rund 1200 km bis nach Hause runter zu rasseln tun wir uns mit Sicherheit nicht an. Dafür liegen auf der Route zu viele Ecken für welche es sich lohnt, sich ein wenig Zeit zu nehmen.

Nachdem wir ausgiebig gefrühstückt, aufgeräumt und geduscht haben und auch Eros noch mal an den Strand durfte, machen wir uns so langsam mal auf.
Zum Glück wird das mit Abreisezeitpunkt hier nicht so eng gesehen, so dass wir auch was diesen Punkt betrifft nicht in Stress geraten.

Abfahrt Nr. Lyngvig Camping: 11:45 Uhr

Schleswig kennen wir ja schon und es ist zu befürchten, dass der Platz zu dieser Zeit wohl schon wieder recht voll sein wird. Außerdem möchten wir mal wieder was Neues sehen.
Also haben wir uns den Stellplatz in Maasholm rausgesucht.

Ankunft am Stellplatz in Maasholm: 15:20 Uhr / 230 km
Gebühr: 12,– Euro inkl. V+E

Zu unserem Erstaunen ist auch dieser Platz zu dieser wirklich noch nicht so späten Stunde schon recht gut belegt.
Aber eins haben wir total vergessen: Es ist bereits die Woche vor Pfingsten! Egal – wir haben einen Platz!

IMG_2711

IMG_2712

Und da es hier eigentlich recht schön, das Wetter gut und  wohl auch recht schön zum radeln ist, bleiben wir morgen auch gleich noch da.

IMG_2714

IMG_2713

Einige Bilder von unseren Unternehmungen  und der Gegend:

dav dav


  IMG_2718 IMG_2717 IMG_2716

Eros hat sich unterwegs, als er aus dem Hänger raus war und so gelaufen ist, an einem Schlammtümpel so richtig eingesaut!
Also haben wir erst mal eine passende Badestelle gesucht, um die Schweinerei wieder einigermaßen rauszukriegen:

dav

dav

sdr

Mittwoch, 16.05.2018
Wir müssen weiter!
Wie immer nach Gassigang, Frühstück und zusammenpacken machen wir uns vom Acker.

Noch schnell entsorgt und dann geht’s los.
Abfahrt vom Platz: 10:50 Uhr

Da wir momentan keinen wirklichen Plan haben, wo’s hingehen soll haben wir uns einfach irgend einen Platz auf der Route rausgesucht. Einzige Option: Nochmal irgendwo ans Wasser!

Heidi hat den Stellplatz in Hohnstorf an der Elbe rausgesucht.
In Kappeln tanken wir nochmal voll und fahren dann durch nach Hohnstorf.
Ankunft am dortigen Stellplatz: 13:55 Uhr / 194 km

Außer etwas “Beinarbeit” haben wir für heute nicht mehr all zu viel vor, aber morgen möchten wir ein wenig den Elberadweg entlang radeln.
Am Stellplatz ist das richtig gut gemacht. Dank der Windschutzeinlagen am Geländer kann man schön draußen sitzen, ohne das der Wind stört – und das tun wir dann auch!

IMG_2719

IMG_2720

IMG_2721

Mein Buch wird schon reichlich dünn aber ich habe immer entsprechende Vorräte dabei.

Donnerstag, 17.05.2018
Hohnstorf

Nach dem Frühstück machen wir uns auf zum radeln.
Eros liebt es, im Hundeanhänger mit zu fahren aber ab und an will er doch auch immer wieder mal raus und so richtig mit rennen (trotz seiner nun auch schon 9 Jahre).
Und das ist das Gute am Hänger: Er kann raus wenn und so lang er will, wenn’s zu viel oder zu warm wird kann er rein und wir können trotzdem auch größere Touren fahren.

Und das “Mjelkhus” kommt da auch grad recht. Eine Pause mit ein paar leckeren Milkshakes oder Quarkspeisen etc. ist jetzt genau das Richtige:

sdr dav

Am Nachmittag sind wir dann wieder zurück am Womo wo wir ausgiebig duschen und uns noch etwas Ruhe gönnen.

Freitag, 18.05.2018
Hohnstorf
Gassigang, Frühstück, aufräumen – wie immer.

Abfahrt vom Stellplatz: 10:45 Uhr

Für die Rückfahrt wählen wir nicht die A7 sondern entscheiden uns mal wieder für die verkehrsmässig (hoffentlich) etwas ruhigere A 71 durch den Thüringer Wald und die Rhön.

Gerne wären wir zum schönen, ruhigen Stellplatz nach Mellrichstadt gefahren, aber es war zu befürchten, dass der (kleine) Platz wegen des bevorstehenden Pfingstwochenendes evtl. voll belegt sein könnte (Platz gebührenfrei, V+E+Strom vorhanden – das lockt schon mal “Dauercamper” an).
Also wollten wir vorsichtshalber schon mal den kurz davor liegenden Platz in Meiningen anfahren – für eine Nacht ist auch der OK!

Ankunft am Stellplatz “Großmutterwiesen”, Meiningen:
18:50 Uhr / 414 km

Plätze waren noch frei, also sind wir hier geblieben.

IMG_2722

IMG_2723

Kochen haben wir uns gespart.
Den Gassigang von Eros haben wir mit einem Spaziergang in die Stadt und dann auch gleich noch mit einer Einkehr beim “Inder” verbunden – alles auf einen Schlag erledigt!

Nach einem “Absacker” im Womo (das Buffet beim Inder war doch etwas arg reichlich und gehaltvoll) und ein paar Seiten aus unseren Lektüren haben wir uns dann  fürs letzte mal auf dieser Reise in die Kojen geworfen.

Samstag, 19.05.2018
Stellplatz Meiningen
Abfahrt nach den üblichen Prozeduren: 10:50 Uhr

Zum Entsorgen fahren wir nach Mellrichstadt – auch zum schauen, was dort so los ist.
Und dort trauen wir unseren Augen nicht: der Platz ist völlig LEER!

IMG_2724

Das darf doch wohl nicht wahr sein – wenn wir das gewusst hätten! Aber na ja – egal. Schon erledigt.

Wir entsorgen schnell und dann geht’s weiter.

Ankunft zu Hause in Hochdorf: 15:05 Uhr / 305 km

Fazit: Schön war’s mal wieder.
Planung: Vielleicht ein paar Tage Unterallgäu.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>