Wohnmobile ab 3,5 Tonnen – 1 Jahr bei der HU sparen!

Alle 24 Monate zur Hauptuntersuchung – das ist in den ersten 6 Jahren in Deutschland angesagt bei Wohnmobilen mit einem zulässigen Gesamtgewicht zwischen 3,5 und 7,5 Tonnen.

images

Danach gehört’s in jedem Jahr zum Pflichtprogramm!
Allerdings kann man – den richtigen Zeitpunkt abgepasst  - eine Prüfung sparen.

Wenn man die 3. Prüfung – also im 6. Jahr – bereits im 71. Monat durchführen lässt, bekommt man die Plakette nochmals für 2 Jahre!
Ansonsten – also bei Prüfung im 72. Monat exakt zum vorgeschrieben Termin – wäre die nächste HU bereits im darauf folgenden Jahr fällig.

Um Missverständnisse, Diskussionen oder sogar Ärger hierbei  zu vermeiden sollte man beim Termin (TÜV oder Dekra bzw. in der Werkstatt) vorab darauf hinweisen und sich auf den Gesetzestext der StVZO Anhang VIII beziehen.

Nach Auskunft von TÜV Süd und Dekra  ist diese Handhabung völlig legal.

Ein Gedanke zu „Wohnmobile ab 3,5 Tonnen – 1 Jahr bei der HU sparen!“

  1. Vor kurzem hat ein Verwaltungsrichter in Koblenz die von Dir beschriebene Praxis für nicht rechtens erklärt.
    Ob das Urteil bereits gültig ist, weiß ich nicht.
    Ich empfehle, so zu verfahren, wie Du es auch rätst: VOR der HU klären, ob die begehrte Plakette für 24 Monate geklebt wird.
    Andernfalls verabschieden und zur nächsten Prüfstelle fahren,

    Volker ;-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>