Tierheim Göppingen – Beginn der neuen Beiträge

TH Hauptgebäude

Wie bereits im Vorfeld angekündigt vervollständigen wir das www jetzt mit dieser letzten Kategorie (+ Unterkategorie “Giftködermeldungen” – siehe Hinweis am Ende dieses Beitrags).  Wir meinen, nun eine schöne und abwechslungsreiche Mischung innerhalb eines passenden Themenkreises gefunden zu haben in welchem es für Reise- Natur- und Tierliebhaber künftig einiges zum Stöbern geben wird.

Gestern, am Samstag dem 3. Mai fanden wir uns im Tierheim im nahe gelegenen Göppingen zusammen. Nach einer kurzen Abstimmung über grundsätzliche und organisatorische Dinge machten wir uns auf den Weg durchs Tierheim um uns einen ersten Überblick über das Areal zu verschaffen.

Hauptgebäude2

Das Tierheim Göppingen wurde vor über 50 Jahren errichtet. Jetzt, nachdem es auch schon in die Jahre gekommen ist, stehen aufwendige Sanierungs- und sogar Neubaumaßnahmen an, welche die Verantwortlichen vor eine große organisatorische, logistische, zeitaufwendige und nicht zuletzt auch finanzielle Herausforderung stellen wird.

Daher werden – noch  mehr als jetzt – auch freiwillige, ehrenamtliche Helfer nötig sein, um das eine und andere Mal Schraubenzieher, Säge oder Bohrmaschine in die Hand zu nehmen und tatkräftig mit anzufassen und weiterhin natürlich auch finanzielle Unterstützer.

Katzenhaus-Sponsoren

neues Katzenhaus 2
Nachdem das Katzenhaus jetzt eine herrliche, neue Unterkunft für seine Bewohner bietet, steht die Sanierung bzw. der Neubau der anderen Gebäude bevor.
Beim Haupthaus mit Verwaltung und dem angeschlossenen Hundehaus lohnen wohl keine Sanierungen mehr. Hier hilft nur noch ein kompletter Neubau.
Die Zwinger im Innern sind eng, dunkel und bieten keinen gegenseitigen Sichtschutz, Stresssituationen lassen sich hier kaum noch vermeiden.
Hier befinden sich auch die Räume für die Nager und Vögel.

Kaninchen

Diese gesamten Vorhaben werden wir ab jetzt regelmäßig begleiten und dokumentieren.

Aber natürlich wird in jedem Beitrag auch über die – hier hoffentlich nur vorübergehend untergebrachten und schnell wieder gut vermittelten – Tiere, die Hunde, Katzen, Nager (ganz wichtig zur Vermittlung stehen die beiden Chinchillas), und Vögel berichtet.

Die schüchternen,
schüchtern

die forschen,
forsch

die frechen,
aufgeschlossen

die problematischen,

Anton – guckt so treuherzig, braucht aber sehr konsequente Führung

Anton1

und ganz speziell auch die Notfälle wie die jetzt erst eingetroffene „Rottweiler-Bande“ (Beschlagnahmung von 20 Stück aus einer Haltung in den Zimmern/im Keller eines Wohnhauses).

4 von der “Rottweilerbande”
4 von der Rottweilerbande

Aktuelle Themen werden dann kurzfristig mit der Tierheimleitung abgesprochen und als Beitrag eingestellt.
Wir denken, das gibt eine spannende, ständig mit neuen Berichten versehene und daher für alle Besucher interessante Reihe – ständiges Reinschauen wird sich sicherlich lohnen!

Hier noch ein wichtiger Hinweis:
In einer Unterkategorie hierzu möchten wir gerne ein deutschlandweites „Giftfunde-Register“ aufbauen. Dazu recherchieren wir regelmäßig die Medien und entsprechende Stellen. Wir sind aber auch auf die Mithilfe unserer Besucher angewiesen. Also:
Ab sofort (echte, ernsthafte und möglichst bestätigte) Giftköderfunde unter Angabe von Postleitzahl (PLZ=sehr wichtig!) + Stadt + genauer Fundortbeschreibung (Straße etc.)  hier melden. Wir veröffentlichen dann möglichst zeitnah, die Meldungen bleiben dann für jeweils ca. 3 Wochen bestehen.

Also dann – bis zum nächsten Mal.
Hanse

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>