Schlagwort-Archiv: A8

Weihnachten/Neujahr 2017/18 – Doch nochmal Allgäu

Eigentlich wollten wir über die Feiertage ja mal was ganz was anderes machen.
Hoch an die Küste zum Beispiel.
Mal keine Kässpätzle oder Schweinshaxn sondern Scholle, Backfisch und Krabbenbrötchen. Weiterlesen

An den Brückentagen noch mal weg …

Nachdem seit unserer Polentour ja schon wieder fast 4 Wochen vergangen sind :-) verspürten wir, auch dem herrlichen Herbstwetter geschuldet, den unwiderstehlichen Drang die kommenden Brückentage zu Allerheiligen zu nutzen und einen Kurztrip zu unternehmen.
Da die Stellplätze an derartigem Tagen erfahrungsgemäß immer ziemlich gut besucht sind Weiterlesen

Hydraulische Hubstützen

Hallo Miteinander
ich schreibe jetzt mal einen von der Reihenfolge (Datum) her außerplanmäßigen Reisebericht (es stehen noch ein paar andere über Ausfahrten und Reisen, welche wir bereits hinter uns haben aus), aber heute steht eine (für uns) ganz besondere Tour an, und den Bericht hierüber werfe einfach mal so dazwischen ein.
Nachdem wir uns – im Moment noch – gegen ein neues Wohnmobil und für die Aufrüstung unseres jetzigen entschieden haben, steht jetzt der nächste Schritt an: der Einbau einer hydraulischen Hubstützenanlage.
Weiterlesen

Spätsommer/Herbst 2017 – Polnische Ostseeküste

Leider mussten wir unseren geplanten Frankreich-Urlaub im Juli wegen einer schweren Erkrankung im Familienkreis streichen und konnten auch bis auf Weiteres nichts Neues planen.
Ende August mussten wir jedoch endlich mal weg, da so langsam gar nichts mehr ging.
Zwischenzeitlich befiel uns aber wieder mal der “Küstenvirus” und unsere Gedanken kreisten um den Nord-Osten.
Wir entschieden uns kurzfristig für die polnische Ostseeküste,

IMG_2426

da wir ja aus dem Vorjahr (Baltikum) schon ein wenig “Polen-” Erfahrung mitbrachten.
(Zum vergrößern der Bilder diese anklicken – zurück mit der Zurück-Taste)
Über das polnische Mautsystem für Fahrzeuge über 3,5 t wussten wir ja auch schon Bescheid, Weiterlesen

Endlich wieder Zeit für Wohnmobil und Hund

Hallo Miteinander!!!

Folgende Nachträge (ausstehende Reiseberichte) kündige ich jetzt schon mal an in der Hoffnung, diese so “pö a pö” auch zur Niederschrift bringen zu können:

- Herbst 2016: Ein paar Tage Nachurlaub in Rain am Lech
 Erledigt!
- Herbst 2016: Langes Wochenende beim Winzer in der Pfalz
Erledigt!
- Frühjahr 2017: Männerausflug (nur Eros und ich im Wohnmobil) nach Dänemark
Erledigt!
- Frühsommer 2017: Langes (Radel-) Wochenende im Jagsttal (Radeln zwischen Möckmühl, Jagsthausen und dem Kloster Schöntal)
Erledigt!
- Spätsommer/Herbst 2017: Über Usedom und das Stettiner Haff entlang der polnischen Ostseeküste über Danzig bis aufs frische Haff zur russischen Grenze bei Kaliningrad.
Rückreise mit Zwischenstopp zum Wandern im Harz.
Erledigt!
- Herbst 2017: Langes (Radel-) Wochenende im Neckartal.
- Weihnachten/Neujahr 2017/2018: Lechbruck/Allgäu

und noch ein paar mehr aus 2018

Natürlich allesamt wieder mit schönen Fotos.

Ich streng mich an, das auch zu bewältigen.
Falls zwischenzeitlich  Fragen zum einen oder anderen Thema anstehen dürft Ihr mich gerne schon mal auch vorab per E-Mail kontaktieren.

Bis dahin
Gruß
Hanse mit Eros und Familie

Sommer 2016 – Masuren (Polen) / Litauen / Lettland – “Back to the Roots”

Seid ihr bereit für diese Regionen?
Mit dieser Reise betraten wir für uns absolutes Neuland.
Bis auf ein paar grundsätzliche Infos zu Land und Leuten, Besonderheiten im Autoverkehr (zu uns gibt’s einige Abweichungen!!!),  und Übernachtungen im Womo sowie einer grob geplanten Reiseroute (an welche wir uns wohl auch dieses Mal nicht so recht halten werden),  fuhren wir nur mit den Vorstellungen los, welche wir aus Medienberichten und Messeunterlagen im Kopf abgespeichert hatten.
Das einzig Festgelegte war die gebuchte Fährpassage (mit Haustier- Kabine) für die Rückreise von Litauen nach Deutschland und die Infos zum Erhalt und der Rückgabe der Viatoll-Box (Maut für >3,5 t in Polen).
Die Vorfreude und die Erwartungen waren daher besonders  groß, aber auch ein wenig Anspannung, wie das wohl alles so werden würde war spürbar.
Jetzt sind wir zurück und können an die, die dieser Reisebericht interessiert folgende Fragen stellen:
Braucht Ihr komfortable Stell- oder Campingplätze mit modernen Sanitärgebäuden, jeden Tag ein Restaurant und ständig Stadtnähe zum Flanieren und Shoppen?
Dann könnt ihr (müsst ihr aber nicht) hier getrost abbrechen.

Nutzt ihr das Reisemobil jedoch – wie wir –  nach dem Motto “was brauchen wir außer schönen Gegenden und Plätzen zum Übernachten, sonst haben wir doch alles dabei”

das Sanitärgebäude

Sanitärgebäude auf lettisch

Morgentoilette - geht auch so mal

Morgentoilette – geht auch so mal

Wieder mal Resteverwertung - im Gusstopf über'm offenen Feuer.

Wieder mal Resteverwertung – im Gusstopf über’m offenen Feuer.

und mögt das Einfache, die Ruhe und das Ursprüngliche und übernachtet auch mal gerne alleine und “irgendwo” (hierzu noch eine kurze Bemerkung: Wir sind sehr oft “frei und alleine” gestanden, hatten nie ein schlechtes Gefühl – unser Bauchgefühl hat nie “Nein” gesagt – und wir hatten auch keinerlei Probleme) kommt hier ein Reisebericht über Regionen, wie sie für’s Womo-Reisen kaum schöner sein könnten.
Dann solltet ihr unbedingt hier weiterlesen. Weiterlesen

Sommer 2015 –Unterwegs im Wohnmobil und Charterboot in Deutschlands Nordosten

Bereits zum 3. Mal verbrachten wir unseren Urlaub nun auf diese faszinierende, ungewöhnliche und total entschleunigende Art und Weise.
Mit dem Wohnmobil von Zuhause aus in aller Ruhe Richtung Nordosten (Mecklenburg-Vorpommern/Brandenburg), dann 2 Wochen mit dem Boot auf den Seen und Kanälen der Seenplatte „weg-von-allem-total-herunterfahren”,

... auch für den Hund!

… auch für den Hund!

anschließend wieder mit dem Wohnmobil in den Spreewald und über Dresden und Kulmbach (Brauerei) wieder zurück nach Hause.
Mitgebracht haben wir von dieser Reise außer totaler Entspannung und voll aufgeladenen Batterien auch viele wunderschöne Erinnerungen und natürlich auch wieder viele schöne Fotos.

Wie gewohnt können die Bilder durch direktes Anklicken vergrößert werden. Zum Bericht kommt ihr wieder über die Zurück-Pfeiltaste.

Weiterlesen

Kurztrip ins Neckartal – Hirschhorn / Mai 2015

Bereits im Weihnachtsurlaub in Lechbruck hatten wir mit unseren Bekannten vereinbart, uns mal im Frühjahr irgendwo auf der Strecke zwischen unseren Wohnorten über ein (verlängertes) Wochenende hin zu treffen.
Unsere Wahl fiel auf den Stellplatz „Beim Ätsche“ in Hirschhorn am Neckar. Weiterlesen

Frühjahr 2015 Ostfriesland – Nordseeküste – Nord-Ostsee-Kanal

Unseren Weihnachtsurlaub (ursprüngliche Planung: Norden) hatten wir ja wegen der widrigen Wetterumstände kurzfristig ins Allgäu verlegt.
Aber jetzt hörten wir die Küste rufen und mussten einfach diese  Richtung bedingungslos einschlagen. Übrigens so ziemlich zum ersten Mal ohne Nico welcher so langsam flügge wird aber wie sich noch zeigen wird doch noch nicht endgültig. Weiterlesen

Weihnachten/Neujahr 2014/2015: Schnell mal umgeplant!

Und wieder mal zeigt sich der große Vorteil vom Wohnmobil:
Man kann auf bestimmte Situationen kurzfristig reagieren und auch schnell mal umdisponieren – wie auch jetzt wieder!
Eigentlich wollten wir in diesem Jahr ja mal wieder Richtung Norden, um dort die Festtage zu verbringen.
Wir sind ja schon ziemlich wetterfest aber angekündigter Sturm und Dauerregen quer über einen längeren Zeitraum hinweg veranlassten uns dann doch, diesen Plan nochmals zu überdenken und “Plan B” aus der Schublade zu holen:
Weiterlesen