Schlagwort-Archiv: Hitzetod

Immer cool bleiben – für Haustiere gar nicht so einfach!

Bereits vor einiger Zeit berichteten wir hier im www über den Hitzetod eines Golden-Retriever in einem aufgeheizten Auto. Dies droht bereits bei Außentemperaturen von 20° – 25° C. Aber nicht nur im Auto lauert die Gefahr.

Sonne

Und daher möchten wir jetzt noch einmal daran erinnern: Haustiere können weder mit dem Handy Hilfe rufen noch (Auto-) Türen selbst öffnen. Sie sind voll ganz auf den gesunden Menschenverstand (???) angewiesen – und genau hier liegt oftmals das Problem! Weiterlesen

Wie entgehen Hunde der Todesfalle ‘Hitze im Auto?’

Überhitztes Auto
Wie entgehen Hunde der Todesfalle?

Sonne

Wir berichteten über die Tragödien in Fellbach und Wedel und über die schrecklichen Folgen, als Hunde in völlig überhitzen Autos zurück gelassen wurden.

Sowohl in Fellbach als auch in Wedel waren die Fenster der Fahrzeuge komplett verschlossen. Doch bringt es tatsächlich etwas, wenn die Fenster einen Spalt geöffnet sind? Weiterlesen

Qualvoller Hitzetod im Auto

Mit Entsetzen haben wir den aktuellen Bericht in den ‘Stuttgarter Nachrichten’ gelesen, welchen wir als Erinnerung und Mahnung niemandem vorenthalten und daher hier einstellen möchten.
Leider müssen wir selbst sehr oft feststellen, dass dies wohl kein Einzelfall ist.
Immer wieder sehen wir Hunde, welche bei sommerlicher Hitze im Auto ausharren müssen.
Gedankenlosigkeit? Dummheit? Verantwortungslosigkeit?
Auf jeden Fall ist in solch einem Fall das sofortige Handeln und der Einsatz von Passanten gefragt!

Hier der Bericht:
Tierdrama in Fellbach
Frauchen lässt Hund im Auto sterben

Sonne

Ein junger Labrador ist am Mittwochnachmittag im Auto seines 21-jährigen Frauchens aufgrund enormer Hitzeeinwirkung gestorben, nachdem die junge Frau ihn im Fahrzeug eingesperrt hatte, um das Freizeitbad in Fellbach zu besuchen.

Während sich sein 21-jähriges Frauchen im Freizeitbad in der Esslinger Straße in Fellbach (Rems-Murr-Kreis) vergnügte, Weiterlesen