Mein Sommerurlaub 2011

Hallo ihr Lieben – hier bin ich mal wieder

Wir sitzen gerade Zuhause und verdrängen das Schmuddelwetter indem wir uns ein paar Bilder vom Sommerurlaub anschauen.
Wollt ihr auch mal mitschauen?
Dann hätte ich euch hier eine kleine Auswahl (nur zum schauen und ohne viele Worte):

Erst mal testen, ob das “Rettungsboot” auch hält.

Scheint zu funktionieren.
Dann schlafen wir noch eine Nacht, und dann kanns ja losgehen.

Leinen klar machen, Leinen los, wir legen rückwärts ab!



So, jetzt geht´s los.


Ab und zu mal wieder festen Boden unter den Füßen bei einer Pause


Wenn dann alle Schleusen mal durch sind, gehts endlich ab Richtung Norden.

Für heute reicht es aber, jetzt gibt es hoffentlich mal etwas zu Essen.

Und dann wird geschlafen.
Das Schöne am Urlaub ist: Ich darf so manches, was ich zu Hause nicht darf, z.B. ins Bett liegen!

Beim Bootsurlaub fällt man leider auch manchmal ins Wasser.
Ist zwar ganz schön, aber die Fönfrisur ist zum Teufel!!

Abenteuer!!!

Wann ist die Wildsau endlich fertig? – Ich habe Hunger!!!

Kurztrips mit dem Schlauchboot:


Uups, da hinten wird geputzt und aufgeräumt.
Da schauen wir doch vorsichtshalber mal weg!


Seeluft macht saumäßig müde. Ich muss jetzt eine Runde schlafen!
Bis zum nächsten Mal – tschüss dann.